Sie sind hier: Home > News-Archiv > Kälteanlagen für Forschungsschiff

Aktuelles:

12.05.17 20:55

HT-Wärmepumpe R1234ze für 81°C

Wärmepumpe mit HFO Kältemittel R1234ze mit halbhermetischem Schraubenverdichter.

08.03.17 11:57

Kältemittel R1234ze Turboverdichter

weitere Baugrößen des ölfreien Turboverdichters für das HFO Kältemittel R1234ze freigegeben bzw....

08.12.16 08:35

Bedienung und Anzeige über WEB PANEL

Alle Schaltschränke werden mit einem sog. Web Panel ausgerüstet.

Kälteanlagen für Forschungsschiff

Zwei Turboverdichter Flüssigkeitskühler und eine Kälteanlage mit Schraubenverdichtern für Tiefseeforschungsschiff.

Für den Neubau eines deutschen Tiefseeforschungsschiffes hat die Smardt - OPK den Auftrag zur Lieferung von 2 Stück wassergekühlten Turboverdichter Flüssigkeitskühlern (2 x 1.400 kW) und 1 Stück Flüssigkeitskühler mit Schraubenverdichtern (120 kW) für tiefe Flüssigkeitstemperaturen den Auftrag erhalten.

Das Tiefseeforschungsschiff mit einer Länge von rund 115m soll nach Fertigstellung mit 32 Besatzungsmitgliedern und bis zu 40 Wissenschaftlern an Bord vorwiegend im Indischen und Pazifischen Ozean eingesetzt werden.

 

2 x 1.400 kW Turboverdichter Flüssigkeitskühler

Die beiden Flüssigkeitskühler mit ölfreien Turboverdichtern Turbocor TM haben eine Kälteleistung von jeweils 1.400kW. Wegen der auf Schiffen begrenzten Aufstellfläche werden Plattenverdampfer und Plattenverflüssiger verwendet. Aus Gründen der Betriebssicherheit und Verfügbarkeit hat jede Kälteanlagen 4 separate Kältemittelkreisläufe.

Die Steuerung des Flüssigkeitskühlers erfolgt mit der Smardt OPK Standard-Steuerung Fabrikat Saia-Burgess. Die Verkabelung des Flüssigkeitskühlers musste aus Sicherheitsgründen (Brandschutz) mit halogenfreien, GL-zertifizierten Kabeln erfolgen.

Verdampfer und Verflüssiger sind hydraulisch parallel zusammengeschaltet und mit Motorklappen im Eintritt ausgerüstet, um MIschtemperaturen bei Abschalten einzelner Kältemittelkreisläufe zu vermeiden.

Die hocheffizienten Turboverdichter verringern den Treibstoffverbrauch und stellen keine Belastung des elektrischen Bordnetzes mit einem Anlaufstrom von weniger als 5A dar

 

3D Zeichnung Smardt - OPK Flüssigkeitskühler mit 4 Turboverdichtern und 4 separaten Kältekreisen für Schiffsbetrieb
Turboverdichter Flüssigkeitskühler
3D Zeichnung Smardt - OPK Flüssigkeitskühler mit 4 Turboverdichtern und 4 separaten Kältekreisen für Schiffsbetrieb
Turboverdichter Flüssigkeitskühler

120 kW Flüssigkeitskühler mit Schraubenverdichtern in Sonderbauweise

3D Zeichnung Smardt - OPK Sonderkälteanlage mit 2 Schraubenverdichtern für unterschiedliche Temperaturniveaus für die Erzeugung von Schiffskälte
Sonderkälteanlage

Der Schraubenverdichter Flüssigkeitskühler mit zwei separaten Kältemittelkreisläufen dient zur Bereitstellung eines Wasser/Glykolgemisches mit 2 unterschiedlichen Temperaturniveaus: +1°C und -15°C.

Die Verdampfer sind Plattenwämetauscher, als Verflüssiger werden Rohrbündelapparate eingesetzt. Jeder Kältemittelkreislauf hat eine eigene Kühlwasserregelung.

Smardt OPK Verdampfer-Pumpen-Modul für Sonderkälteanlage auf Schiff
Verdampfer-Pumpen-Modul

Pro Schraubenverdichter kommen 2 verschiedene Plattenverdampfer für die unterschiedlichen Temperaturniveaus zum Einsatz. Ein Verdampfer ist befindet sich auf dem Maschinenrahmen, der zweite Verdampfer auf einem externen, ebenfalls von Smardt OPK zu liefernden, Verdampfer/Pumpen-Modul.

Die beiden Schraubenverdichter sind für den Betrieb am 690V Bordnetz geeignet und werden mit Frequenzumformern betrieben und geregelt. Auch hier wird die Saia SPS eingesetzt, deren Software - wie für alle Kälteanlagen von Smardt OPK - im eigenen Haus programmiert wird.

3D Zeichnung Smardt - OPK Sonderkälteanlage mit 2 Schraubenverdichtern für unterschiedliche Temperaturniveaus für die Erzeugung von Schiffskälte
Schraubenverdichter Sonderkälteanlage
3D Zeichnung Smardt - OPK Sonderkälteanlage mit 2 Schraubenverdichtern für unterschiedliche Temperaturniveaus für die Erzeugung von Schiffskälte
Schraubenverdichter Sonderkälteanlage