Sie sind hier: Home > News-Archiv > Kälteanlage für die Chemieindustrie

Aktuelles:

12.05.17 20:55

HT-Wärmepumpe R1234ze für 81°C

Wärmepumpe mit HFO Kältemittel R1234ze mit halbhermetischem Schraubenverdichter.

08.03.17 11:57

Kältemittel R1234ze Turboverdichter

weitere Baugrößen des ölfreien Turboverdichters für das HFO Kältemittel R1234ze freigegeben bzw....

08.12.16 08:35

Bedienung und Anzeige über WEB PANEL

Alle Schaltschränke werden mit einem sog. Web Panel ausgerüstet.

Kaltwassererzeugung in Container-Bauweise für Chemiekonzern

Kälteanlage als Containerlösung

Flüssigkeitskühler in Sonderbauweise mit ölfreiem Turboverdichter Turbocor in wassergekühlter Ausführung mit Hydraulikmodul in Spezial Maschinenraumcontainer mit Kühlung, Beheizung und Entlüftung.

Die Kälteanlage dient in einem Produktionsprozess zur Gaskondensation bei einem Chemiekonzern in Ludwigshafen am Rhein

Alle Komponenten unterliegen den strengen Werksnormen für elektrische und anlagentechnische Ausrüstung.

3D Zeichnung Smardt - OPK Flüssigkeitskühler mit ölfreiem Turboverdichter und Plattenverdampfer und Plattenverflüssiger
Turboverdichter Flüssigkeitskühler

Flüssigkeitskühler mit ölfreiem Turboverdichter

Der Flüssigkeitskühler mit ölfreiem Turboverdichtern Turbocor TM hat eine Kälteleistung von 290 kW.

Kaltwassertemperaturen 15°/10°C

Kühlwassertemperaturen 28°C/36°C

Für den Betrieb mit VE Wasser auf der Kalt- und Kühlwasserseite ist die Verwendung von Plattenverdampfer und Plattenverflüssiger mit Edelstahlplatten erforderlich, die in einem speziellen Verfahren ohne Buntmetalle miteinander verbunden sind.

Auf der Kaltwasserseite sind 2 Kaltwasserpumpen mit Absperr- und Rückschlagklappen integriert. Die Kühlwasserversorgung erfolgt über das Werksnetz mit dem erforderlichen Vordruck. Die Kühlwasserregelung erfolgt über ein pneumatisches Kühlwasser-Regelventil. Alle wasserführende Bauteile komplett aus Edelstahl.

Werksabnahme mit Leistungstest

Komplette Container Kälteanlage mit Werksabnahme (FAT) mit Leistungsnachweis / Werksprobelauf unter Lastbedingungen.

Besondere Anforderungen an die Ausführung / Fertigung

3D Zeichnung Smardt - OPK Sonderkälteanlage Container Bauweise
3D Darstellung Container
  • Betrieb mit VE Wasser
  • alle wasserführenden Bauteile aus Edelstahl
  • Meßtechnische Komponenten nach Chemie - Standard
  • Einhaltung von strengen Werksnormen
  • alle Bauteile mit Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach DIN EN 10204
  • Schweißpläne nach Werksnormen
  • Erstellung von anwenderspezifischen Schweißanweisungen WPS nach Vorgabe
  • Schweißverfahrensprüfungen WPQR
  • Fertigung nach speziellen Schweißverfahren mit Sonder Schweißzusatzwerkstoff
  • Maschinenraum Container mit statischer Berechnung und Erdbebennachweis nach DIN 4149
  • TÜV Abnahme

 

Bilder aus der Fertigung

Smardt OPK Container Kälteanlage in Sonderausführung.
Fotos Fertigung - Ausführung