Sie sind hier: Produkte > Steuerungen > Onlinefähigkeit / Fernzugriff

Aktuelles:

12.05.17 20:55

HT-Wärmepumpe R1234ze für 81°C

Wärmepumpe mit HFO Kältemittel R1234ze mit halbhermetischem Schraubenverdichter.

08.03.17 11:57

Kältemittel R1234ze Turboverdichter

weitere Baugrößen des ölfreien Turboverdichters für das HFO Kältemittel R1234ze freigegeben bzw....

08.12.16 08:35

Bedienung und Anzeige über WEB PANEL

Alle Schaltschränke werden mit einem sog. Web Panel ausgerüstet.

Onlinefähigkeit - Fernzugriff - Monitoring für Kälteanlagen + Flüssigkeitskühler

Um eine Kommunikation durch Datenfernübertragung (DFÜ) für Fernwartungs-, Ferndiagnose- oder Monitoringzwecke zu realisieren, ist eines der nachstehenden Systeme erforderlich:

  • Modem ISDN (Integrated Services Digital Network)
  • Modem Analog (herkömmliche analoge Telefonverbindung) 
  • LAN (Lokal Area Network = firmeninternes Netzwerk)
  • WAN (Wide Area Network = firmenübergreifendes Netzwerk)
  • UMTS (Universal Mobile Telecommunications System = Mobilfunkstandard 3G)

Alle Verbindungen zu unseren Kälteanlagen und Flüssigkeitskühlern laufen grundsätzlich über den Smardt-OPK Server in der Servicezentrale Wendlingen, der eine stabile Festnetz- oder Internetverbindung zur maschineninternen Steuerung gewährleistet. Unsere Servicetechniker wählen sich von unterwegs grundsätzlich zunächst über eine Mobilfunkverbindung  in den Smardt-OPK Server ein, der dann eine stabile Verbindung zu den Kälteanlagen-Steuerungen herstellt. Verbindungsunterbrechungen durch sog. "Funklöcher" können die maschineninterne Steuerung deshalb nicht beeinträchtigen.